Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Talbot Samba

Antworten Dateianhänge 5
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 2693
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 2343 Mal
Danksagung erhalten: 2065 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Sep 2018 10 17:23

Talbot Samba

Der Samba war ein zwischen Ende 1981 und Frühjahr 1986 gebauter Kleinwagen der zu PSA Peugeot Citroën gehörenden Marke Talbot.
Samba (2).jpg
PSA hatte 1978 Chrysler Europe mit unter anderem den Marken Talbot und Simca übernommen. Bei Simca war im April 1978 der Simca 1000 eingestellt worden und das ursprünglich durch den Simca Horizon ersetzte Modell Talbot-Simca 1100 überarbeitet als Einstiegsmodell und Ersatz des Simca 1000 in Produktion gehalten worden. Da auch dieses Modell technisch überholt war und man zudem die verschiedensten Produktionsanlagen und Kapazitäten zusammenführen wollte, entwickelte man den Samba aus den weitgehend baugleichen Modellen Peugeot 104 und Citroën LN. Mit einer eigenständigen Karosserie und einem längeren Radstand als die anderen Modelle stellte er unter diesen drei Fahrzeugen das teuerste Modell dar.
Samba (3).jpg
Ab Februar 1982 stand der Samba als dreitüriges Schrägheck bei den Händlern. Als Besonderheit war er von September 1982 bis Dezember 1985 auch als von Pininfarina gezeichnetes Cabrio im Angebot. Es war zu seiner Zeit das kleinste Cabriolet der Welt.

Angeboten wurde der Samba mit Motoren in den (in Frankreich geltenden) steuerlichen Einstufungen 5 CV, 6 CV und 7 CV. Der Motor mit 954 cm³ entwickelte 45 PS, der Motor mit 1124 cm³ leistete 50 PS. Den Motor mit 1360 cm³ gab es in Varianten mit 72 oder 79 PS.
Samba (4).jpg
Ursprünglich sollte der Citroën AX als Nachfolger des Samba unter dem Markennamen Talbot gebaut werden, was aber aufgrund der bereits 1984 beschlossenen Einstellung der Marke wieder verworfen wurde.
Samba (1).jpg
Samba (5).jpg



DrZarkov
Radioaufnehmer/in
Radioaufnehmer/in
Offline
Beiträge: 43
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 17:42
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Geschlecht:
Germany
Sep 2018 10 21:56

Re: Talbot Samba

Simca und Talbot haben außerordentlich wenige bis heute überlebt, zumindest in Deutschland. Das liegt nicht nur am Rost, sondern leider auch daran, dass diese Autos damals von Führerscheinneulingen verheizt wurden, und irgendwann waren sie weg. Das Wort "Youngtimer" gab es einfach nicht, und niemand hätte erwartet, dass sich mal jemand für so ein Auto interessieren könnte. Schade eigentlich. Ich fürchte, dass es den Twingos der ersten Generation genauso ergehen wird. Noch fahren sie haufenweise, ein besseres Auto für weniger als 1000 Euro bekommt man nicht. Leider werden sie auch behandelt wie ein Auto für weniger als 1000 Euro. Irgendwann sind alle weg, und dann wird man erst merken, was einem fehlt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DrZarkov für den Beitrag:
Karim Marouf
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 2693
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 2343 Mal
Danksagung erhalten: 2065 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2020 15 19:58

Re: Talbot Samba

Die Twingos der ersten Generation haben alle das gleiche Problem, der Achs- bzw- Motorträger gammelt durch und ist ein gravierender TÜV Mangel. Ein Austausch in der Werkstatt kann bis zu einer vierstelligen Summe teuer werden, was sich für ein 1000€ Auto nicht mehr lohnt. Schweißen am Achsträger ist nicht gestattet. :skeptisch:

Benutzeravatar
Sam Rothstein
Mega-Retro-Fan
Mega-Retro-Fan
Online
Beiträge: 833
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:42
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 643 Mal
Geschlecht:
Germany
Jan 2020 16 11:06

Re: Talbot Samba

Hatte der Chef von meinem Vater damals mal besessen.
Was für eine Grotte von Auto,sorry.
Dann doch lieber den 3 Sitzer.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sam Rothstein für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%

Antworten Dateianhänge 5