Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Der letzte deutscher VW-Käfer - 1978

Antworten
Benutzeravatar
Raven
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Offline
Beiträge: 194
Registriert: Di 15. Okt 2019, 18:47
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal
Geschlecht:
Germany
Nov 2019 09 14:19

Der letzte deutscher VW-Käfer - 1978

Letzter deutscher VW-Käfer rollte vor 40 Jahren vom Band

Mit dem letzten Käfer aus dem Emder VW-Werk endet 1978 die Europa-Produktion des erfolgreichen Volkswagen. Als Kultauto fährt das knuffige Modell weiter um die Welt.

weiterlesen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Raven für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Karim Marouf
Bewertung: 40%


Allen ist das Denken erlaubt,doch vielen bleibt es erspart

Benutzeravatar
Sam Rothstein
Dallas-Gucker/in
Dallas-Gucker/in
Offline
Beiträge: 616
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:42
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal
Geschlecht:
Germany
Nov 2019 09 14:24

Re: Der letzte deutscher VW-Käfer - 1978

Moin.
Fast jeder hat in den 70er oder 80er mal Käfer gefahren. mrgreen
Ich natürlich auch.
Knuffig und nostalgisch ist er auf jeden Fall. :daumenhoch:
Wirklich toll war der technisch aber nie. :dauemnrunter:
Nicht auftauenede Scheiben im Winter,bescheidene Heizung,gesoffen wie nen V8 und unfalltechnisch eine Selbstmordkiste. Oo
Aber er lief und lief und lief und lief...…... :daumenhoch:
Missen möchte die Erfahrung nicht,aber fahren auch keinen mehr.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sam Rothstein für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 20%

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 1892
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 1270 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Nov 2019 09 15:49

Re: Der letzte deutscher VW-Käfer - 1978

Eine Erfolgsgeschichte der deutschen Autoindustrie die ihresgleichen sucht. Ein Auto so erfolgreich und niemand weiß eigentlich warum. Wie Sam bereits schrieb, technische eine Katastrophe. Erst Ende der 60er bekam er vorne Scheibenbremsen, die Heizung im Winter war quasi nicht vorhanden, extrem lange Schaltwege. Als Zweitürer eigentlich immer zu klein für vier Personen und für mich ganz entscheiden, dieser verdammte Kofferraum. Wenn ich da DDR und BRD vergleiche war der Trabbi Karosserietechnisch dem Käfer weit überlegen. Vom Opel Kadett möchte erst gar nicht anfangen ;) Gar nicht auszumalen wo VW und AutoUnion heute stehen würde wenn die nicht NSU und deren Know How aufgekauft hätten.
Ich selber habe einen Käfer nur mal in die Werkstatt und auf dem Werkstattsgelände gefahren. Es hat mich damals auch nie wirklich gereizt einen Käfer zu fahren.

Aber...

als Cabrio finde ich den Bildschön :daumenhoch:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Raven
Bewertung: 20%

Antworten