Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Opel Ascona C (1981-1988)

Antworten Dateianhänge 12
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 3182
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 3659 Mal
Danksagung erhalten: 2605 Mal
Geschlecht:
Alter: 47
Kontaktdaten:
Germany
Mär 2019 17 09:52

Opel Ascona C (1981-1988)

Der Ascona C ist ein Mittelklassewagen, den die Adam Opel AG von August 1981 bis Oktober 1988 herstellte. Er war die Opel-Variante der in zahlreichen Ländern produzierten sogenannten J-Car-Modelle von General Motors.





Der Ascona C war der erste Wagen von Opel in dieser Klasse mit Frontantrieb. Er wurde als zwei- und viertürige Stufenheck- sowie als fünftürige Schräghecklimousine mit großer Heckklappe angeboten. Mehrere Karosseriebauer modifizierten zudem die zweitürige Stufenhecklimousine zum Cabriolet, das in einem Fall über das Opel-Händlernetz zu beziehen war.

Die Geschichte des Opel Ascona C kann in drei Abschnitte eingeteilt werden. Die Versionen unterscheiden sich geringfügig in Karosserie und Ausstattung. Größter Einschnitt war der Übergang vom Ascona C1 zum Ascona C2 mit umfangreichen Änderungen im Karosseriebereich. So wurden unter anderem die Sitzaufnahmen im Blech geändert.

Ascona C1 (08/1981 bis 10/1984)
Erhältlich mit folgenden Motoren: 1.3 N, 1.3 S, 1.6 N, 1.6 SH, 1.8 E (ab Modelljahr 1983), 1.6 D

Opel_Ascona_1.6_S_(9042070597).jpg
Bild: Dennis Elzinga - Opel Ascona 1.6 S Bj.1983, Lizenz: CC BY 2.0

Ausstattungsstufen:
  • Grundausstattung (nicht näher benannt, alle Karosserievarianten, nicht mit 1.8 E-Motor)
  • Luxus (alle Karosserievarianten, alle Motoren)
  • Berlina (alle Karosserievarianten, alle Motoren)
  • CD (ab Modelljahr 1983, nur vier- und fünftürig, nur mit 1.8 E-Motor)
  • SR (alle Karosserievarianten, nur mit 1.6 SH-Motor), SR/E (ab Modelljahr 1983, alle Karosserievarianten, nur mit 1.8 E-Motor)
Sondermodelle:
  • Touring (ab Modelljahr 1983, vier- und fünftürig, 1.3 N-, 1.3 S-, 1.6 N-, 1.6 SH-, 1.6 D-Motor)
  • J (ab Modelljahr 1983, alle Karosserievarianten, mit 1.3 N-, 1.3 S-, 1.6 N-, 1.6 SH-Motor)
  • Sport (Modelljahr 1984, zwei- und viertürig, nur mit 1.6 SH- und 1.8 E-Motor)
Opel_Ascona_C_back.jpg
Bild: LukaszKatlewa - Opel Ascona Schrägheck (1981–1984), Lizenz:CC BY 3.0


Ascona C2 (10/1984 bis 08/1986)

Änderungen gegenüber Ascona C1 unter anderem:
  • neue Frontscheinwerfer und Blinker
  • Frontgrill vom Ascona CD jetzt für alle Modelle
  • Heckleuchten jetzt mit schwarzen Streifen
  • Blende zwischen den Rückleuchten
  • neue Sitze und Sitzkonsolen wie im Kadett E
  • Instrumente im neuen Design des Kadett E
  • große Innenraumleuchte in neuem Design, wie Kadett E
  • Befestigung Innenspiegel an Windschutzscheibe
  • Stoßfänger und Zierleisten jetzt in Grau anstatt Schwarz. Bei einigen Modellen auch braun.
  • Motoren mit Varajet-Vergaser jetzt mit manuellem Choke.
Erhältlich mit folgenden Motoren: 1.3 N, 1.3 S, 1.6 N, 1.6 N mit Euronorm ab Modelljahr 1986, 1.6 SH, 1.8 E, 1.6 D, 1.6 DA, 1.8 NE ab 1985 (nicht für zweitüriges Stufenheck)

Der C18NE hatte erstmals einen G-KAT im Ascona

Ausstattungsstufen:
  • LS (vormals Ascona, alle Karosserievarianten, alle Motoren, außer 1.8 E)
  • GL (vormals Luxus, alle Karosserievarianten, alle Motoren)
  • GLS (vormals Berlina, vier- und fünftürig, alle Motoren)
  • CD (vier- und fünftürig, nur mit 1.6 SH-, 1.8 NE- und 1.8 E-Motor)
  • GT (vormals SR und SR/E, alle Karosserievarianten, nur mir 1.6 SH-, 1.8 NE-, 1.8 E-Motor)
Sondermodelle:
  • GT/Sport (Modelljahr 1986, alle Karosserievarianten, Motoren wie GT)
  • Touring (Modelljahr 1986, vier- und fünftürig, 1.6 N-, 1.6 SH-, 1.8 NE-, 1.8 E-, 1.6 D-Motor)
Ascona_c-cc-gt.jpg
Bild: Avuswing - Opel Ascona GT, Lizenz: CC BY-SA 3.0


Ascona C3 (08/1986 bis 10/1988)

1280px-Opel_Ascona.JPG
Bild: Automodeller, Lizenz: CC BY-SA 2.0 DE


Änderungen gegenüber Ascona C2:
  • neue Rückleuchten inkl. neuer Heckblende
  • neuer Frontspoiler für alle Modelle
  • Innenausstattungen höherwertig
  • Weiße Frontblinker
  • neuer Kühlergrill, in Wagenfarbe lackiert
  • Stoßstangen, Zierleisten und Schriftzüge in Blau-Grau
Erhältlich mit folgenden Motoren: 1.6 N, 1.6 SV (nur Modelljahr 1987), 1.8 NV, 1.6 NZ, 1.6 NZ, 1.6 LZ, 2.0 NE, 2.0 NEF, 2.0 SEH, 2.0 NE, 1.6 DA,

Ausstattungsstufen:
  • LS (alle Karosserievarianten, alle Motoren, außer 2.0 SEH)
  • GL, ab Modelljahr 1988 Touring (nur vier- und fünftürig, alle Motoren, außer 2.0 SEH)
  • GLS, ab Modelljahr 1988 GLS Exklusiv (nur vier- und fünftürig, alle Motoren, außer 2.0 SEH)
  • GT, ab Modelljahr 1988 GT/Sport (alle Karosserievarianten, 1.6 SV (nur 1987), 1.8 NV (nur 1988), 2.0 NE, 2.0 SEH)
Sondermodelle:
  • Jubilee (Modelljahr 1987, vier- und fünftürig, 1.6 NZ, 2.0 NE, 1.8 NV-Motor 1987 exklusiv für Jubilee)
  • Sprint (Irmscher-Version, ab Modelljahr 1987, nur viertüriges Stufenheck, 2.0 NE-, 2.0 NE-, 2.0 SEH-Motor), bei Irmscher in 1.399 Stück in vier Farbtönen gebaut. In der Schweiz war der Ascona Sprint als i200 im Angebot, der von Irmscher 879 Mal gebaut wurde. Für den britischen Markt wurden als Rechtslenker unter dem Namen Vauxhall Cavalier Calibre ungefähr 500 Stück von Irmscher gebaut.
Im Oktober 1988 wurde der Opel Ascona C vom Opel Vectra A abgelöst. Bis zum Produktionsende wurden 1.721.647 Ascona C gefertigt.

1280px-Opel_Ascona_C_rear_20071004.jpg
Foto: Rudolf Stricker, Lizenz: CC BY-SA 3.0


Motoren
  • 1,3 l, 44 kW (60 PS) (Vergaser Solex 35PDSI) – Motor 13 N (LY1)
  • 1,3 l, 55 kW (75 PS) (Vergaser Varajet II) – Motor 13 S (LX9)
  • 1,3 l, 55 kW (75 PS) (Vergaser Pierburg 2E3) – Motor 13 S (LX9)
  • 1,6 l, 55 kW (75 PS) (Vergaser Pierburg 1B1) – Motor 16 N (LY5)
  • 1,6 l, 55 kW (75 PS) (Multec Zentraleinspritzer mit Katalysator) – Motor C 16 LZ (L73)
  • 1,6 l, 55 kW (75 PS) (Multec Zentraleinspritzer) – Motor E 16 NZ (L73)
  • 1,6 l, 55 kW (75 PS) (Multec Zentraleinspritzer mit Katalysator) – Motor C 16 NZ (L73)
  • 1,6 l, 60 kW (82 PS) (Vergaser Pierburg 2E3) – Motor 16 SV (2H1)
  • 1,6 l, 66 kW (90 PS) (Vergaser GM Varajet II) – Motor 16 SH (L16)
  • 1,8 l, 62 kW (84 PS) (E-Vergaser Vergaser Pierburg 2EE) – Motor E 18 NV (LV9)
  • 1,8 l, 74 kW (100 PS) (Bosch Lu-Jetronic Einspritzer mit Katalysator) – Motor C 18 NE (LV6)
  • 1,8 l, 85 kW (115 PS) (Bosch LE-Jetronic Einspritzer) – Motor 18 E (LV6)
  • 2,0 l, 74 kW (100 PS) (Bosch Motronic ML4.1 Einspritzer mit Katalysator) – Motor C 20 NEF, Behördenversion
  • 2,0 l, 85 kW (115 PS) (Bosch Motronic ML4.1 Einspritzer) – Motor 20 NE (LE4)
  • 2,0 l, 85 kW (115 PS) (Bosch Motronic ML4.1 Einspritzer mit Katalysator) – Motor C 20 NE (LE4)
  • 2,0 l, 96 kW (130 PS) (Bosch Motronic ML4.1 Einspritzer) – Motor 20SEH (2H4)
  • 1,6 l, 40 kW (54 PS) (Wirbelkammerdiesel) – Motor 16 D/16 DA (L53)

Weitere Fotos vom Facebook-User Winfried Mank:
Opel Ascona C von Winfried Mank (1).jpg
Opel Ascona C von Winfried Mank (2).jpg
Opel Ascona C von Winfried Mank (3).jpg
Opel Ascona C von Winfried Mank (4).jpg
Opel Ascona C von Winfried Mank (5).jpg

Textquelle: Wiki
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag (Insgesamt 3):
Karim Marouf, Mampe, Sammy-Jooo
Bewertung: 42.86%



Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 3182
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 3659 Mal
Danksagung erhalten: 2605 Mal
Geschlecht:
Alter: 47
Kontaktdaten:
Germany
Apr 2019 22 17:56

Re: Opel Ascona C (1981-1988)

Opel Ascona C.jpg
Opel Ascona C Werbung (1982)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag (Insgesamt 2):
Karim Marouf, Mampe
Bewertung: 28.57%

Benutzeravatar
Peter D. aus E
Neuling
Neuling
Offline
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Aug 2020, 16:42
Wohnort: 38274 Elbe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Geschlecht:
Alter: 56
Germany
Aug 2020 13 17:14

Re: Opel Ascona C (1981-1988)

Hallo,

...und nicht vergessen das es den Ascona C auch als Cabriolet gab.

Direkt beim Opelhändler bestellt wurde er erst bei Keinath und später bei Voll (Hammond + Thiede) umgebaut und als Neuwagen ausgeliefert.
Zeitweilig konnte bei beiden Anbietern bestellt werden.

Wer mehr darüber erfahren möchte, Stückzahlen usw. : https://ascona-info.de/

Wie überraschend das ich auch ein Ascona C Cabriolet hatte...
War ein Keinath 1.3S, gebaut als eines der allerersten, zugelassen im Sommer 85, ist immer in BS gelaufen.
Der junge Mann mit der Dieter Bohlen Gedächtnisfrisur bin ich Anno 1995 auf einem Autobahnparkplatz kurz vor Göttingen.

Bild

Und hier nachdem sich ein Fahranfänger mit dem Bremsweg verschätzt hatte.
ich stand an der Ampel, vor mir andere Autos und da kam ein grüner Derby hastig angeflogen. Peng.
Räder waren Rial im BBS look, vorne 7x15 ET23 und hinten 8x18 ET 18

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter D. aus E für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sammy-Jooo, Norby
Bewertung: 28.57%
...der mit der alten Cockerdame...

Benutzeravatar
Sammy-Jooo
DM-Bezahler/in
DM-Bezahler/in
Offline
Beiträge: 403
Registriert: So 24. Mai 2020, 11:31
Wohnort: Meldorf
Hat sich bedankt: 899 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal
Geschlecht:
Alter: 58
Germany
Aug 2020 13 19:36

Re: Opel Ascona C (1981-1988)

Das Ascon C war ja an sich ein recht gutes Auto. Nur wurde bei unserem Ascona C eine Abgasrückführung eingebaut und die trübte den Fahrspaß doch reichlich. Denn immer wenn das Auto warm gefahren war und man den zum Einkauf eben abstellte und dann nach ca. 5 Minuten wieder starten wollte ging es einfach nicht. Dann musste man erst mal warten bis er etwas kühler wurde und dann orgeln bis er endlich ansprang. Kalt absolut keinen Stress. Ich hatte ja den Verdacht das die Abgase zu heiß waren und dann den Sprit im Vergaser verdunsten liess. :daumenhoch:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sammy-Jooo für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Sam Rothstein
Bewertung: 28.57%

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 3182
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 3659 Mal
Danksagung erhalten: 2605 Mal
Geschlecht:
Alter: 47
Kontaktdaten:
Germany
Nov 2020 21 19:53

Re: Opel Ascona C (1981-1988)

Opel Ascona C 1981.jpg
1981
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Sammy-Jooo
Bewertung: 14.29%

Antworten Dateianhänge 12

Zurück zu „PKWs, LKWs & Zweiräder“