Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Dudes - Halt mich fest, die Wüste bebt! (1987)

Benutzeravatar
Retro
Bazookerkauer/in
Bazookerkauer/in
Beiträge: 83
Registriert seit: 13 Tage
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Gender:
Germany
Nov 2021 24 17:21

Dudes - Halt mich fest, die Wüste bebt! (1987)

Beitrag von Retro

DUDES

dudes.jpg

Drei Punks wollen von New York nach Kalifornien, und legen dafür ihr letztes Geld zusammen.
Unterwegs, bei einer Übernachtung im freien, werden sie von Rednecks überfallen und ausgeraubt.
Als einer der drei versucht zu flüchten wird er vom Anführer erschossen-
was zu einem Streit unter den Rednecks führt, welchen wiederum die beiden anderen zur Flucht nutzen.
Nach Überlegungen wie es weitergehen soll, beschließen die beiden ihren Freund zu rächen-
und begeben sich auf die Suche nach den Rednecks...

Was als Teeniekomödie beginnt, schlägt später in ein klassisches Revenge-Szenario um.
Diese Mischung funktioniert erstaunlich gut, der Film macht Spaß und ist recht spannend inszeniert.
Die Besetzung ist mit Jon Cryer, Catherine Mary Stewart und Flea (Red Hot Chili Peppers) erstklassig,
auch Regisseurin Penelope Spheeris ist im Bereich der (unter anderem) Rockmusiklastigen Filme (und Dokus) keine unbekannte.
Dazu kommt ein erwartungsgemäß passender Soundtrack, und das amerikanische Wüsten-Setting bietet auch was für's Auge.

8/10

Einziger Negativpunkt für alle interessierten: Der Film ist nach wie vor NUR auf VHS zu kriegen.



Antworten Dateianhänge 1

Zurück zu „Filme“