Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Senso

Antworten Dateianhänge 1
Karim Marouf
Mega-Retro-Fan
Mega-Retro-Fan
Beiträge: 826
Registriert: Do 3. Jan 2019, 20:20
Wohnort: Minas Tirith, Gondor
Hat sich bedankt: 1959 Mal
Danksagung erhalten: 1224 Mal
Gender:
Alter: 52
Germany
Jun 2021 19 13:39

Senso

Beitrag von Karim Marouf

Bild
Von Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=463595

Senso (im englischen Sprachraum Simon) ist ein von Ralph Baer – dem Entwickler der 1972 erschienenen ersten TV-Spielekonsole Magnavox Odyssey – und Howard J. Morrison entwickeltes und in mehreren Ländern patentiertes elektronisches Spiel, welches 1978 bei Milton Bradley veröffentlicht wurde und sich besonders in den 1980er Jahren großer Beliebtheit erfreute. 1979 befand es sich auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres. Neuerdings wird das Spiel auch in Deutschland als Simon verkauft.

Idee
Senso kann allein oder mit mehreren Personen gespielt werden. Das Spiel besteht aus vier großen Feldern in den Farben Rot, Blau, Gelb und Grün. Diese leuchten abwechselnd auf und geben dabei für jede Farbe einen kurzen, individuellen Signalton von sich. Der Spieler muss sich diese Reihenfolge merken und nach Abschluss der Vorgabe durch das Spiel wiederholen. Mit jeder Runde kommt eine weitere Farb-Ton-Kombination hinzu. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad leuchten die Felder in schnellerer Reihenfolge auf.

Arcade-Spiel
Touch Me, Handheld 1978

1974, vier Jahre zuvor, gab es bereits das Arcade-Spiel Touch-Me von Atari mit 4 schwarzen Tasten. 1978 wurde ein Senso-Klon als Handheld Touch Me (mit 4 Farben, Schreibweise ohne Bindestrich) herausgebracht. Der englische Name Simon kommt zwar vom Odyssey-Spiel Simon Says, aber Senso basiert auf dem nicht erfolgreichen Touch-Me.

Während das „ursprüngliche“ Senso als Tisch-Spiel konzipiert war, kamen bald auch das tragbare Mini-Senso sowie das für 2 Spieler gleichzeitig bedienbare Super-Senso auf.

-> vollst. Wiki-Artikel

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Karim Marouf für den Beitrag (Insgesamt 4):
Stranger Peer, Semi Silesian, Norby, Sammy-Jooo
Bewertung: 44.44%


„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Murphys Gesetz

Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 3894
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 5192 Mal
Danksagung erhalten: 3434 Mal
Gender:
Alter: 47
Kontaktdaten:
Germany
Jun 2021 20 09:09

Re: Senso

Beitrag von Norby

Den habe ich als Mini Senso gehabt und war mein ständiger Begleiter wenn es hieß, wir fahren zu irgendeiner Verwandtschaft wo es mir als Kind langweilig war mrgreen Erstaunlich waren die leicht strapazierten Nerven meiner Mutter, dass die bei diesen Klängen nie rumgemault hatte. Diese Geräte waren schon recht laut.
800px-MiniSenso.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sammy-Jooo, Stranger Peer
Bewertung: 22.22%

Benutzeravatar
Sammy-Jooo
Dallas-Gucker/in
Dallas-Gucker/in
Beiträge: 708
Registriert: So 24. Mai 2020, 11:31
Wohnort: Meldorf
Hat sich bedankt: 1865 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Gender:
Alter: 59
Germany
Jun 2021 20 10:18

Re: Senso

Beitrag von Sammy-Jooo

Diese Teile waren ja echt einfach vom Aufbau her, aber genial vom Spielspaß her gesehen. Auch der Testaufbau im Geschäft war dauernd belagert und wer Glück hatte konnte daran dann auch mal spielen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sammy-Jooo für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 11.11%

Antworten Dateianhänge 1

Zurück zu „Gesellschafts-, Knobel, Denk- & Tischspiele“