Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Back to the VHS

Benutzeravatar
Stranger Peer
Mega-Retro-Fan
Mega-Retro-Fan
Beiträge: 936
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 20:00
Hat sich bedankt: 920 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal
Alter: 39
Germany
Mai 2021 11 13:37

Re: Back to the VHS

Beitrag von Stranger Peer

Django77 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 13:10 das ist, als ob Du mit einem Vorkriegswagen im Berufsverkehr auf die Strasse gehst
Wirst du nicht neidisch, wenn du einen Countach auf der Straße vorbeifahren siehst? mrgreen mrgreen mrgreen
Django77 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 13:10 Echt: Das geht, wenn es unbedingt sein muss und etas beim besten Willen nicht in besserer Quali zu haben ist.
Mit VHS-Qualität kann ich gut leben, nur ich lasse mich nicht gerne von diesen Labels verarschen. Der Vorteil von VHS auf DVD ist die, dass die mindere Bildqualität nicht schlechter wird.


Bild


Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1122
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 1720 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Mai 2021 11 13:54

Re: Back to the VHS

Beitrag von Marcus

Django77 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 13:10 Gehen müsste es über einen HF-Modulator oder wie die Teile heissen. Signal via SCART rein und der wandelt es dann in eine analoges TV-"Antennen"-Signal um.
Selbst das funktioniert bei den neueren Geräten nicht mehr, weil es schon seit einigen Jahren weder über Kabel noch über Antenne etwas analoges zu empfangen gibt.
Deshalb spart man sich nun das analoge Empfangsteil.
Die Antennenbuchse gibt es am TV natürlich noch, aber eben nur für digitale Signale.
Das haben auch schon viele erleben müssen, die noch ihr altes Telespiel über die Antennenbuchse betreiben wollten.
Am besten stellt man sich für solche Fälle noch einen guten Röhrenfernseher irgendwo hin.
Auch die wird man mal nicht mehr so einfach bekommen, wie zur Zeit noch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marcus für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 11.11%

Heiko 2609
Matchboxschieber/in
Matchboxschieber/in
Beiträge: 91
Registriert: Do 3. Sep 2020, 12:48
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Germany
Mai 2021 11 14:58

Re: Back to the VHS

Beitrag von Heiko 2609

RGB und FBAS Signal, das ist schon wieder Fremdland für mich. Da muss ich schauen, was da mit dem Grundig Vivance GV 3000(oder wie er noch mal heißt) ist. Das ist ha strange, das ist ja kompliziert.

Ein Röhrenfernseher wäre im Prinzip vorhanden, aber das ist auch so eine komplizierte Geschichte. Riss in der Hochspannungs-platine(weil beim Vorbesitzer) wohl zum Boden gefallen, vom Vorbesitzer(in 2003 gebraucht gekauft) geflickt, oder zusammen flickenlassen, und beim Transport im letzten Jahr, aufgerissen, weil ich ihn(und alle meine Hifi-Geräte) nach einem Küchenbrand zur Reinigung bringen musste. Wahrscheinlich hat der TV vom Vorbesitzer schon eine astronomisch hohe Laufleistung seit 1997 abgeleistet. Ich möchte mal die Röhrenleistung messen lassen. Wir haben es wirklich versucht. Der Witz ist, der TV ist jetzt viele Jahre zuverlässig gelaufen. Aber dann kam der verfluchte Brand.

Irgendwie muss das doch funktionieren mit Grundig und Panasonic.

Edit: "arbeitslose" 55 cm-CRT Geräte gibt es sicher genug, und für lau bekommt man die auch. Aber ich habe schon genug elektronisches Geraffel rumstehen. Und dann für alle 3 Monate mal eine Kassette oder seltener?

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1122
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 1720 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Mai 2021 11 15:09

Re: Back to the VHS

Beitrag von Marcus

Wenn das kein besonderer Röhrenfernseher ist, schaue dich besser bei Ebay-Kleinanzeigen nach einem Ersatz in deiner Nähe um, als nochmal Geld reinzustecken.
Bestimmt findest du ein aktuelleres Gerät für ganz kleines Geld.
Es gibt sie sogar manchmal auch kostenlos für Selbstabholer.

Benutzeravatar
jubel
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Beiträge: 139
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:44
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Gender:
Alter: 53
Germany
Mai 2021 11 23:07

Re: Back to the VHS

Beitrag von jubel

Ich habe vor ein paar Wochen einen alten Videorekorder vom Dachboden in meine Bastelwerkstatt um zu sehen ob er noch funktioniert und siehe da das Teil läuft noch. Auf dem Dachboden sind auch noch über 200 Videokassetten mit je 2 Filmen darauf also über 400 Filme.

Ich griff in einen Karton und nahm eine Kassette raus und was erwischte ich "Robocop" na toll. Die Qualität war nicht überwältigend weil es eine Raubkopie war. Bild
Zu der Zeit damals war das alles ok weil man wie ich glaube nicht so verwöhnt war durch HD usw. oder es liegt daran wie Marcus meinte an dem Fernsehgerät das es mit den Flachbildgeräten nicht so gut ist wie mit einem Röhrengerät.

Vielleicht sollte man sich wieder ein paar Filme ansehen und dann kommt dieses 80er Feeling wieder.

Man sollte nicht glauben was man auf dem eigenen Dachboden so findet, mein alter C-64 mit Floppylaufwerk und Diskettenbox ist auch noch da. Bild
Heiko 2609 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 10:44 Ich habe seit November den ersten Flachbildfernseher(Panasonic TX 32 FST 606 - nach dem Motto, klein aber fein).
Seit November hast Du erst einen Flachbildfernseher? Wir haben so ein Teil schon ein paar Jahre. Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jubel für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stranger Peer, Norby
Bewertung: 22.22%

Benutzeravatar
Stranger Peer
Mega-Retro-Fan
Mega-Retro-Fan
Beiträge: 936
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 20:00
Hat sich bedankt: 920 Mal
Danksagung erhalten: 1024 Mal
Alter: 39
Germany
Mai 2021 11 23:39

Re: Back to the VHS

Beitrag von Stranger Peer

Neulich bin ich auf den Film Retro Shop gestoßen. Die Videokassette ist tot, aber dort lebt sie weiter. :daumenhoch:



Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stranger Peer für den Beitrag (Insgesamt 3):
Norby, Sammy-Jooo, Heiko 2609
Bewertung: 33.33%
Bild


Heiko 2609
Matchboxschieber/in
Matchboxschieber/in
Beiträge: 91
Registriert: Do 3. Sep 2020, 12:48
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Germany
Mai 2021 12 12:13

Re: Back to the VHS

Beitrag von Heiko 2609

jubel hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 23:07 Ich habe vor ein paar Wochen einen alten Videorekorder vom Dachboden in meine Bastelwerkstatt um zu sehen ob er noch funktioniert und siehe da das Teil läuft noch. Auf dem Dachboden sind auch noch über 200 Videokassetten mit je 2 Filmen darauf also über 400 Filme.

Ich griff in einen Karton und nahm eine Kassette raus und was erwischte ich "Robocop" na toll. Die Qualität war nicht überwältigend weil es eine Raubkopie war. Bild
Zu der Zeit damals war das alles ok weil man wie ich glaube nicht so verwöhnt war durch HD usw. oder es liegt daran wie Marcus meinte an dem Fernsehgerät das es mit den Flachbildgeräten nicht so gut ist wie mit einem Röhrengerät.

Vielleicht sollte man sich wieder ein paar Filme ansehen und dann kommt dieses 80er Feeling wieder.

Man sollte nicht glauben was man auf dem eigenen Dachboden so findet, mein alter C-64 mit Floppylaufwerk und Diskettenbox ist auch noch da. Bild
Heiko 2609 hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 10:44 Ich habe seit November den ersten Flachbildfernseher(Panasonic TX 32 FST 606 - nach dem Motto, klein aber fein).
Seit November hast Du erst einen Flachbildfernseher? Wir haben so ein Teil schon ein paar Jahre. Bild
Ich verstehe nicht was es da zu lachen gibt!

Man muss man ein jahrelang gut funktionierendes Gerät, bloß weil es veraltet ist, oder weil die große Mehrheit schon LCD hat, nicht entsorgen? Da wird immer von Nachhaltigkeit schwadroniert, aber dann sowas!

Das ist nicht die Sorte von Humor, die ich verstehe!

Ich werde meinen Elektronikfachmann fragen, wie man den Videorecorder mit dem Panasonic in Kontakt bekommt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Heiko 2609 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 11.11%

Benutzeravatar
Marcus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1122
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 1720 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Germany
Mai 2021 12 12:32

Re: Back to the VHS

Beitrag von Marcus

Heiko 2609 hat geschrieben: Mi 12. Mai 2021, 12:13 Man muss man ein jahrelang gut funktionierendes Gerät, bloß weil es veraltet ist, oder weil die große Mehrheit schon LCD hat, nicht entsorgen? Da wird immer von Nachhaltigkeit schwadroniert, aber dann sowas!
Vollkommen richtige Einstellung.
Ich bin ja auch Fan von Videospielkonsolen.
Und als ich mir dann die Playstation 3 mit HDMI-Anschluss angeschafft habe, musste auch der Röhrenfernseher, mangels passendem Anschluss, einem LCD-TV weichen.
Aber der Röhrenfernseher verrichtet auch heute noch seinen Dienst bei mir, als Bildschirm für alte Videospielkonsolen und meinen Videorekorder.
Weil diese alte Technik passt einfach nicht zu einem LCD-TV.

Benutzeravatar
jubel
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Beiträge: 139
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 19:44
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Gender:
Alter: 53
Germany
Mai 2021 13 00:07

Re: Back to the VHS

Beitrag von jubel

@Heiko 2609:
Hallo Heiko Bild,
ich wollte mich nicht über dich lustig machen. Ich dachte Du hast dich verschrieben oder ich habe den Satz nicht richtig verstanden daher mein sarkastischer Kommentar.
Ich hätte wahrscheinlich heute noch einen Röhrenfernseher im Wohnzimmer aber meine Gattin wollte unbedingt so ein flaches Teil und deshalb wurde eins angeschafft.
Die Nachhaltigkeit (bescheuertes Modewort) interessiert mich nicht die Bohne so lange Tablets, Laptops und Smartphones gebaut werden die man wegwerfen muss nur weil der Akku defekt ist.
Wenn es um das große Geld geht ist Umweltschutz bei den großen Firmen und in der Politik immer zweitrangig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jubel für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 11.11%

Heiko 2609
Matchboxschieber/in
Matchboxschieber/in
Beiträge: 91
Registriert: Do 3. Sep 2020, 12:48
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Germany
Mai 2021 13 15:21

Re: Back to the VHS

Beitrag von Heiko 2609

@Jubel
Geht schon in Ordnung.
Zum smarten Telefon, das habe ich auch nicht so lange.
Ich hatte das Gigaset GS 185 in der Endauswahl gegen das gebrauchte LG K 4, letzterer hat einen einfach zu wechselnden Akku.
Entscheidend war die aktuellere Software des Neu Geräts. Und der Service von Gigaset bietet den Austausch des Akku an. Das kann aber auch eine der Telefonwerkstaetten. Kostet dann ein bisschen.
Beim neuen GS 4 haben sie es besser gemacht.

Antworten

Zurück zu „TV, Video- & Empfangstechnik“