Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

"Jung in den 80ern" am 05.10.19 um 20:15 Uhr im WDR Fernsehen

Antworten
Benutzeravatar
Marcus
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Offline
Beiträge: 240
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 215 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Germany
Okt 2019 05 12:19

"Jung in den 80ern" am 05.10.19 um 20:15 Uhr im WDR Fernsehen

Jung in den 80ern - Dauerwelle, Punks und Friedensträume

Rebellisch, bunt... und vor allem laut - die Achtziger. Mädels und Jungs trugen komische Frisuren, schrille Klamotten und hörten neue Musik. Als Jugendlicher in den 80ern hat man alles ausprobiert: Wir waren Popper, Punker, Ökos und Friedensaktivisten. Die Neue Deutsche Welle macht Nobodies über Nacht zu Superstars und Deutsch plötzlich zur Popsprache Nummer eins. Modern Talking, Michael Jackson und Madonna machen die Hitparaden unsicher, die Mode mit Schulterpolstern und Neon-Farben ist ein Hingucker, der Walkman - für uns eine Sensation! Doch dieses Jahrzehnt war auch ernst: Aids macht uns Angst, die Atomkraft auch. Deshalb gehen wir auf die Straße, demonstrieren für Frieden. Zum Ende der 80er fällt die Mauer - Deutschland ist friedlich vereint. Diese berührenden und außergewöhnlichen Erlebnisse und Momente tragen wir in uns. In dieser Sendung werden die Erinnerungen wachgeküsst - eine Zeitreise zurück in die 80er und wir fühlen uns wieder jung! Denn das, was wir in dieser wichtigen Zeit in unserem Leben erlebt haben, vergessen wir nie - es prägt uns bis heute. Deshalb treffen wir die Punker, Popper und Friedensaktivisten aus den 80ern wieder und erfahren, ob sie immer noch für Ihre Ideale und Visionen aus der Zeit brennen oder sich rückblickend eher peinlich finden. Inspirierende Menschen, mit ganz eigenen Lebensgeschichten und Träumen - ganz unterschiedlich aber trotzdem mit einer Botschaft: Sei mutig, glaub an dich und mach dein Ding. Danke, ihr tollen 80er!

Kommentiert wird die Sendung von Moderatorin Anastasia Zampounidis, Autor Frank Goosen, Schauspielerin Elena Uhlig, dem Musikexperten und ehemaligen Chefredakteur der BRAVO - Alex Gernandt und den Journalisten Anna Planken und Sven Lorig. Auch sie nehmen uns mit auf ihre ganz persönliche Zeitreise zurück in die 80er. Zusammen mit Ihnen lassen wir dieses rebellische Jahrzehnt noch einmal lebendig werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marcus für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 20%



Antworten