Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Inger Nilsson

Antworten
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 1294
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 711 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Inger Nilsson

Beitrag: # 2923Beitrag Norby
Sa 4. Mai 2019, 08:54

Karin Inger Monica Nilsson (* 4. Mai 1959 in Kisa) ist eine schwedische Schauspielerin und eine ehemalige Kinderdarstellerin.

Inger_Nilsson_2015-2.jpg
Foto: Frankie Fouganthin, Lizenz: CC BY-SA 4.0


Inger Nilsson spielte von 1969 bis 1970 die Rolle der Pippi Langstrumpf in den Verfilmungen der gleichnamigen Kinderromane von Astrid Lindgren und wurde dadurch über die Grenzen von Schweden hinaus bekannt. Nach dem Schulabschluss arbeitete sie zunächst als Sekretärin, übernahm dann aber wieder Schauspielrollen. An den Erfolg ihrer Kinderzeit konnte sie jedoch nicht mehr anknüpfen. In der schwedischen Provinz trat sie an kleineren Theatern in sehr unterschiedlichen Rollen auf, ihren Lebensunterhalt verdiente sie als Urlaubsvertretung von Sekretärinnen in einer privaten Stockholmer Herzklinik. Daneben versuchte sich Nilsson als Sängerin und veröffentlichte 1977 den Popsong Keep on Dancing. Die Single kam auch in Dänemark heraus, wurde aber kein großer Erfolg.

Pippi_Langkous_in_Nederland_1.jpg
Inger Nilsson alias Pippi Langstrumpf in Amsterdam 1972
Bild: Peters, Hans / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 NL


1999 wurde in der ZDF-Dokumentarreihe 37 Grad der Film Ich war Pippi Langstrumpf – Ein Kinderstar ist groß geworden ausgestrahlt. 2000 holte der Schweizer Regisseur Xavier Koller Nilsson für die Neuverfilmung des Romans „Schloß Gripsholm“ von Kurt Tucholsky wieder vor die Kamera, wo sie neben Ulrich Noethen, Heike Makatsch und Jasmin Tabatabai spielte. 2003 war sie zu Gast in der 70er Show von Hape Kerkeling. 2006 war sie in der Miniserie AK3 zu sehen, ein Jahr später in dem Film Numerologen. Seit 2007 spielt sie als Gerichtsmedizinerin Ewa eine wiederkehrende Rolle in der ZDF-Krimireihe Der Kommissar und das Meer. In den Medien wurde dies als ihr Comeback gefeiert. Der erste Film der Reihe mit Walter Sittler und Paprika Steen lief 2007 unter dem Titel Den du nicht siehst.

2009 nahm Nilsson an Kändisdjungeln teil, der schwedischen Version von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!. Sie erreichte in der Sendung den vierten Platz.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mampe, Karim Marouf
Bewertung: 40%



Antworten