Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Ab in den Süden mit LTU

Antworten
Benutzeravatar
Onkelfisch
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 19:20
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:
Alter: 51
Pitcairn Island

Ab in den Süden mit LTU

Beitrag: # 2671Beitrag Onkelfisch
Mi 27. Mär 2019, 19:54

5ABF2978-D5A4-4DAC-84D3-C22D454920BA.jpeg
Na, wer ist denn in den Siebzigern und Achtzigern auch mit LTU in den Urlaub geflogen? Das werden bestimmt so einige hier sein. 😊 Ich kann von mir tatsächlich behaupten, meinen allerersten Flug mit der LTU unternommen zu haben. Das war im Sommer 1977. Der Flug ging nach Palma de Mallorca und zwar mit einer Maschine, die heute kaum noch einer kennt und von der heute auch kein Exemplar mehr flugfähig ist. Es handelt sich um die Sud Aviation SE210 Caravelle. Ein französisches Mittelstreckenflugzeug, welches in den Fünfzigern konstruiert wurde. Auch wenn ich da erst neun Jahre alt war, kann ich mich noch bestens dran erinnern. Ich hatte schon als Kind den Tick zur Luftfahrt und historischer Technik. Kurz danach wurden die Caravelles bei der LTU ausgemustert. Heute sieht man sie nur im Museum, mit einer Ausnahme in Skandinavien, die tatsächlich Lufttauglich ist, aber leider keine Zulassung hat. 😮
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Onkelfisch für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Mampe
Bewertung: 40%



Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 1512
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 985 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Re: Ab in den Süden mit LTU

Beitrag: # 2672Beitrag Norby
Mi 27. Mär 2019, 20:19

Beim Fliegen bin ich raus. Meine Eltern hatten in den 80er einen Camping Wagen, womit wir vereist sind. Aber LTU war damals in aller Munde.

Benutzeravatar
Onkelfisch
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 19:20
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Geschlecht:
Alter: 51
Pitcairn Island

Re: Ab in den Süden mit LTU

Beitrag: # 2676Beitrag Onkelfisch
Mi 27. Mär 2019, 20:40

Dabei gibt es kaum schöneres! Je kleiner die Maschine, um so intensiver das Erlebnis. Ich bin auch schon mit so kleinen Apparaten geflogen, wie z.B. die Stampe & Vertongen SV4. Mit Looping, Turns und div. Flugfiguren. War das Erlebnis meines Lebens. 😁👍🏻
Dateianhänge
F4652E67-4B33-49A0-B371-32F5E0FA1AD1.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Onkelfisch für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Mampe
Bewertung: 40%

Antworten