Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

De Beukelaer

Antworten Dateianhänge 2
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 1684
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 1098 Mal
Danksagung erhalten: 1241 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Okt 2019 05 10:15

De Beukelaer

De Beukelaer 1978.jpg
1978


1850 begann Edouard de Beukelaer mit der Keksherstellung. 20 Jahre später eröffnete er die erste Keksfabrik in Belgien und erfand den Doppelkeks. Er gab ihm zu Ehren des belgischen Thronfolgers den Namen Le Petit Prince fourré (der kleine gefüllte Prinz). Auf der Antwerpener Weltausstellung im Jahr 1894 war DeBeukelaer erstmals mit einem Stand vertreten. Sechs Jahre später wurde das Unternehmen eine Aktiengesellschaft.

Der Sohn des Unternehmensgründers errichtete 1955 in Kempen am Niederrhein die Flämische Keksfabrik E. de Beukelaer. Hier wird seither der Doppelkeks hergestellt, der 1964 den Markennamen Prinzen Rolle erhielt.

Die seit langem bestehenden Verbindungen der drei großen belgischen Keksfabriken DeBeukelaer, Parein und Victoria führten 1965 zu einer Fusion, es entstand die General Biscuit Company. Sie gehörte mit Werken in Belgien, Deutschland, Großbritannien, Italien und Kongo-Kinshasa zu den größten Belgiens. 1986 kam sie in den Besitz von BSN-Gervais-Danone, die später in den Danone-Konzern aufging.

De Beukelaer 1979.jpg
1979
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Karim Marouf
Bewertung: 20%



Benutzeravatar
Marcus
Raidergenießer/in
Raidergenießer/in
Offline
Beiträge: 240
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 215 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Germany
Okt 2019 05 12:12

Re: De Beukelaer

Das Stammwerk von De Beukelaer in Kempen wird übrigens bis Ende 2020 geschlossen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marcus für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 20%

Benutzeravatar
Sam Rothstein
Dallas-Gucker/in
Dallas-Gucker/in
Offline
Beiträge: 576
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:42
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Geschlecht:
Germany
Okt 2019 05 15:28

Re: De Beukelaer

Da haben die Werksleiter wohl die KM gewonnen und düsen jetzt in Süden,lol.
Schon traurig,dass ein Stammwerk geschlossen wird.
Ob das alles immer so sein muss? :dauemnrunter:
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sam Rothstein für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 20%

Antworten Dateianhänge 2