Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Unter der Sonne Kaliforniens

Antworten
Benutzeravatar
Billy Nolan
Intressiert
Intressiert
Offline
Beiträge: 24
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 08:46
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Geschlecht:
Germany
Feb 2020 01 10:09

Unter der Sonne Kaliforniens

Abgesehen von meiner Lieblingsserie "Ein Colt für alle Fälle", war das Dallas-Spinoff "Unter der Sonne Kaliforniens" die einzige Seifenoper, die ich mochte.
Wenn man sie heute schaut, weiß ich auch warum. Eigentlich war sie keine typische Soap ihres Formats. Die Charaktere sind weitaus differenzierter, als die anderer Serien, die Themen von Drogenproblematik, Gewalt in der Ehe und insbesondere Öko-Themen der 80er Jahre wurden immer wieder behandelt. Machte man sich im Denver-Clan oder bei Dallas wirklich Gedanken darüber, ob man Kaffee lieber aus Porzellan-Tassen oder Pappbechern trinken soll oder ob es ausreicht, eine Tageszeitung für die ganze Nachbarschaft zu kaufen, um etwas zum Umweltschutz beizutragen? Nein. In "Knots Landing" schon. Bei der Erstausstrahlung hatte die Serie um die 5 Mio. Zuschauer und wurde auch als die "Lindenstraße von Kalifornien" bezeichnet.
Alec Baldwin wurde in der Serie berühmt. Halle Berry hatte dort eine ihrer ersten Filmrollen und die Hollywood-Diva Ava Gardner war dort zu sehen; neben vielen anderen bekannten Stars. Hochkarätig besetzt, klasse gespielt: eine besondere Serie!

Bild Bild Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Billy Nolan für den Beitrag (Insgesamt 3):
Norby, Sam Rothstein, Karim Marouf
Bewertung: 50%



Antworten

Zurück zu „Serien“