Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

Inspector Gadget (1983)

Antworten
Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 1206
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Inspector Gadget (1983)

Beitrag: # 2778Beitrag Norby
Mi 10. Apr 2019, 16:56

Inspector Gadget ist eine Zeichentrickserie über einen unbeholfenen, geistesabwesenden und weltvergessenen Polizeiinspektor, der mit Hilfe allerhand technischer Ausrüstung Verbrecher jagt.





Inspector Gadget ist ein Cyborg mit verschiedenen in seinen Körper und seine Kleidung eingebauten Geräten, sogenannten Gadgets. Sein Hauptgegner ist der Führer der Organisation MAD, der geheimnisvolle und stets von seiner Katze (die er „MAD-Katze“ nennt) begleitete Dr. Kralle. Gadget wird meistens von seiner cleveren Nichte Sophie begleitet ('Penny' in der englischen Version), die dem tollpatschigen Inspektor mit Hilfe ihres Computer-Buchs immer wieder aus der Patsche hilft und dafür sorgt, dass ihr Onkel am Ende wieder den Sieg über den bösen Dr. Kralle davonträgt. Der Hauptleidtragende von Inspector Gadgets Ungeschicklichkeiten bleibt dabei Sophies Hund Finot ('Brain' in der englischen Version), der ihm bei seinen Ermittlungen in Sophies Auftrag hinterherspioniert, um ihm mit ihr zusammen immer wieder aus der Klemme zu helfen.





Die Gadgets
Gadget löst die meisten Funktionen mit dem Befehl „Go-Go-Gadget-o…“ aus.
  • Beine/Arme/Hals: Alle diese Körperteile können wie Teleskope ausgefahren werden.
  • Fernglas: Steckt in seinem Hut und senkt sich von dort über die Augen.
  • Finger: Die Finger enthalten zahlreiche Werkzeuge, die er benutzen kann, indem er die Spitzen der Finger abzieht, z. B.
  • Taschenlampe, Dietrich, Laser, Stift, Schraubendreher, Bohrmaschine, Schneekanone, Korkenzieher, Wasserpistole oder Trillerpfeife.
  • Hammer: Geführt von einer mechanischen Hand aus dem Hut.
  • Hände: Verschiedene mechanische Hände, die aus dem Hut kommen und dabei oft nützliche Dinge halten (Kamera, Ventilator, Dosenöffner, Sonnenblume, Segel, Lupe…).
  • Handschellen: Kommen aus seinem Handgelenk.
  • Hubschrauber: Ein Propeller, der aus dem Hut kommt und ihn zum Fliegen befähigt.
  • Krawatte: Lässt sich als Lasso verwenden.
  • Magnete: Unter den Sohlen seiner Schuhe, können alle Metallobjekte anziehen.
  • Mantel: Sein Trenchcoat kann sich aufblähen und schwimmt so auf Wasser oder dämpft Stürze ab.
  • Ohren: Metall-Hörmuscheln, die sein Hörvermögen verbessern.
  • Rollschuhe: Befinden sich in den Sohlen der Schuhe, erweitert werden können sie durch Raketen.
  • Schirm: Ein Regenschirm, der aus dem Hut kommt und als Fallschirm verwendet werden kann.
  • Sirene: Eine Sirene mit Polizeilicht, die aus dem Hut auftaucht.
  • Skier: Entstehen aus den Schuhsohlen.
  • Sprungfedern: Seine Beine können auch durch Sprungfedern erweitert werden, die sehr hohe Sprünge und weiche Landungen ermöglichen. Eine weitere befindet sich im Hut.
  • Telefon: Das sogenannte „Gadgetophon“ befindet sich in seiner Hand. Die Hörmuschel ist im Daumen, die Sprechmuschel im kleinen Finger. Ein weiteres Telefon befindet sich im Hut.
  • Gasmaske: Kommt aus dem Hut und wird über das Gesicht gestülpt.
  • Radar: Eine Radarschüssel die aus dem Hut ragt. Wird bei schlechter Sicht (z. B. Nebel) verwendet um MAD-Agenten aufzuspüren.
  • Notfall: Sämtliche aktiven Gadgets werden augenblicklich deaktiviert.
  • Kaugummiautomat (Neue Serie):Kommt aus den Hut (wurde nur einmal benutzt)
Seine Gadgets funktionieren nicht immer, jedoch rettet er mit ihnen meistens Sophies Leben und löst den Fall.

Produktion und Veröffentlichung
Die Serie wurde 1983 bis 1986 von den Unternehmen DiC Entertainment, France 3, LBS Communications, Nelvana, Tokyo Movie Shinsha und Cuckoo's Nest Studio produziert. Regie führten Dave Cox, Edouard David, Raymond Jafelice und Ken Stephenson. Die Musik komponierte Shuki Levy. Die Serie wurde vom 10. September 1983 bis zum 1. Februar 1986 erstmals in den USA ausgestrahlt.





Inspector Gadget wurde unter anderem ins Polnische, Französische, Koreanische und Italienische übersetzt. Die deutsche Fassung wurde erstmals ab dem 3. Januar 1988 von RTLplus gesendet. Später folgten Wiederholungen durch ProSieben, Fox Kids, Sat.1, Super RTL und ORF eins. Die ersten 12 Folgen der Serie wurden bereits 2004 auf 4 Einzel-DVDs veröffentlicht, diese sind jedoch mittlerweile ausverkauft. Am 19. März 2010 wurde eine neue 10er DVD-Box der kompletten ersten Staffel (die Folgen 1 bis 65) ohne Altersbeschränkung veröffentlicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Sam Rothstein
Bewertung: 20%



Benutzeravatar
Sam Rothstein
DM-Bezahler/in
DM-Bezahler/in
Beiträge: 408
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 16:42
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal
Geschlecht:
Germany

Re: Inspector Gadget (1983)

Beitrag: # 2779Beitrag Sam Rothstein
Mi 10. Apr 2019, 23:18

Inspector Gadget war super.
Schau ich immernoch gern.
Gogo gadgetto fernsehen :daumenhoch:
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sam Rothstein für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 20%

Antworten