Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

The House of the Devil (2009)

Antworten
Benutzeravatar
Stranger Peer
Intressiert
Intressiert
Online
Beiträge: 25
Registriert: Fr 15. Mai 2020, 20:00
Danksagung erhalten: 24 Mal
Alter: 38
Germany
Mai 2020 17 16:15

The House of the Devil (2009)

Ich stelle den Horrorfilm The House of the Devil aus dem Jahr 2009 vor. Die Aufmachung entspricht die Art der US-Filme aus den späten 70er Jahren. Hier hat der Regisseur Ti West meine Meinung nach Wunderbares geschaffen. Die Handlung spielt in den frühen 80ern. Ein exaktes Jahr wird nicht genannt, aber ich finde das Jahr 1980 passt ganz gut hin. Der Soundtrack ist auch auf Old School gemacht.

Die Hauptrolle hat die Schauspielerin Jocelin Donahue. Sie spielt die klassische Teenagerin der 70er/80er – Ein Frauentyp auf dem ich sehr stehe! :-@ :-@ :-@
Greta Gerwig spielt die Freundin Megan und könnte eine jüngere Schwester von Farrah Fawcett sein.
In eine kleine Nebenrolle tritt Dee Wallace als Vermieterin auf.

The House of the Devil wurde auf diversen Filmfestivals nominiert und erhielt zwei Auszeichnungen. Wer dem Englischen mächtig ist, sollte sich die Originalfassung ansehen. Bei der deutsche Synchronisation wurde an talentierten Sprecherinnen und Sprecher gespart.

Kurzinhalt

Die Studentin Samantha (Jocelin Donahue) ist auf der Suche nach einem Nebenjob. Die Miete muss bezahlt werden und die Hausherrin (Dee Wallace) ist ungeduldig. Ihre beste Freundin Megan (Greta Gerwig) hilft ihr dabei. Samantha bekommt einen Babysitter-Job beim alten Ehepaar Ulman (Tom Noohan u. Mary Woronov) angeboten, die außerhalb der Stadt in einer alten Villa wohnen. In diesem Haus scheint es aber nicht mit rechten Dingen zu zugehen... Zum Glück hat Samantha ihren Walkman dabei! mrgreen

Trailer



Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stranger Peer für den Beitrag (Insgesamt 2):
Norby, Mampe
Bewertung: 33.33%



Antworten