C64'er

Antworten
Benutzeravatar
Karim Marouf
Matchboxschieber/in
Matchboxschieber/in
Beiträge: 94
Registriert: Do 3. Jan 2019, 20:20
Wohnort: Minas Tirith, Gondor
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Geschlecht:
Alter: 49
Germany

C64'er

Beitrag: # 1582Beitrag Karim Marouf
Di 8. Jan 2019, 20:50

In der Stadtbücherei hab ich mir diese Zeitschrift ausgeliehen, manchmal hab ich die C64'er auch gekauft.
Die C64'er enthielt vor allem Basic-Quellcodes (Listings) für diverse Spiele und Anwendungsprogramme. Dort fand ich auch viele Anregungen für eigene Programme, vor allem zum Lösen von Mathe-Aufgaben.

Hier ist ein Link zu 64er-online.de, wo man sich die Ausgaben in Form von pdf-Dateien herunterladen kann
http://www.64er-online.de/museum/64er_magazin.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Karim Marouf für den Beitrag:
Mampe
Bewertung: 25%



Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Geschlecht:
Alter: 45
Kontaktdaten:
Germany

Re: C64'er

Beitrag: # 1586Beitrag Norby
Di 8. Jan 2019, 21:11

Jo kenn ich. Abtippen und anfangs auf Kassette, später Diskette, gespeichert. Es gab auch viele Basic-Bücher zu leihen. Auch ich habe Mahteaufgaben mit Basic gelöst. So konnte man hervorragend die Formeln lernen. Nur wenn man die Formel verstanden hatte, konnte man auch ein kleines Programm schreiben. Leider weiß ich von Basic nichts mehr.... Alles weg :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Norby für den Beitrag:
Karim Marouf
Bewertung: 25%

Benutzeravatar
Marcus
Zauberwürfelprofi
Zauberwürfelprofi
Beiträge: 123
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 22:26
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 35 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Germany

Re: C64'er

Beitrag: # 1588Beitrag Marcus
Di 8. Jan 2019, 21:40

Das Problem bei den Abtipplistings war aber, das im Programmcode fast immer Druckfehler vorhanden waren.
Da war der Frust immer groß, wenn nach dem stundenlangen Abtippen beim Starten des Programms nur eine Fehlermeldung kam.
Entweder man verstand etwas vom programmieren und war in der Lage den Fehler zu finden, oder man musste auf die nächste Ausgabe der Zeitschrift warten, wo dann oft die Korrekturen der Druckfehler veröffentlicht wurden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marcus für den Beitrag (Insgesamt 2):
Karim Marouf, Norby
Bewertung: 50%

Antworten