Du benutzt einen Adblocker






Das Achtziger-Forum ist ein privates Forum und wird durch Werbung, Spenden und Eigenkapital finanziert. Daher zeigt das Achtziger-Forum in einigen Beiträge kleine "Ref-Links"-Anzeigen.



Im Forum wird Ehrenamtlich "gearbeitet" um Dich in Erinnerungen schwelgen zu lassen. Das Forum soll Dir Spaß und Freude machen. Also sei auch Du bitte so Fair und würdige die Arbeit in dem Du den Adblocker für diese Seite deaktivierst.
    So deaktivierst Du Deinen AdBlocker

Bitte deaktivieren Deinen ADBLOCKER für diese Seite:

1.- Tippe auf das Adblocker-Symbol.
2.- Wähle 'Nicht auf Seiten dieser Domain aktiv' (oder ähnliches).
Du kannst auch die Schaltfläche 'Auf dieser Seite aktiviert' oder 'Adblocker anhalten' drücken.
3.- Klicke auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' Deines Browsers, um den Inhalt anzuzeigen, den Du sehen möchtest.

"Urlaub" in der DDR

Antworten
RedHeat81
Neuling
Neuling
Offline
Beiträge: 14
Registriert: Do 21. Nov 2019, 09:21
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Germany
Jan 2020 09 17:36

"Urlaub" in der DDR

Wir sind damals sehr oft zu Bekannten und Verwandten in die DDR gereist. Als Kind war es für mich der Horror! Stunden über Stunden in einem verqualmten Zugabteil zu sitzen. Nachts im Schlafwagen, gerade eingeschlafen und dann wurde man an der Grenze aus dem Schlaf gerissen. Ein Schäferhund mit Maulkorb drückte sich am Polizisten vorbei und sorgte für mächtig viel Panik. Noch heute erinnere ich mich sehr gut an diese "Wachmacher-Momente".
Endlich in Ost-Berlin angekommen, in klapprige Straßenbahnen einsteigen, wo man meist sein eigenes Wort nicht verstehen konnte. Danach erst mal bei der ansässigen Polizei melden, damit man bloß nicht als unangemeldeter Gast dort die nächsten Tage und Wochen verbrachte.
Bei den Bekannten dann teils furchtbares Essen, weil man als "verwöhntes" Westkind nur Iglo, Bonduelle & Co. kannte. An Weihnachten dann komische große Plastikautos geschenkt bekommen, mit denen man eigentlich nichts anfangen konnte.

Aber dafür war es dort an Silvester immer schön! Man hat ordentlich gefeiert, nachdem man zuvor stundenlang für Feuerwerk anstehen musste.

Als Kind war diese Zeit irgendwie seltsam. Alles was man kannte, fand dort nicht statt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RedHeat81 für den Beitrag:
Norby
Bewertung: 16.67%



Benutzeravatar
Norby
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 2153
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau, NOM
Hat sich bedankt: 1426 Mal
Danksagung erhalten: 1635 Mal
Geschlecht:
Alter: 46
Kontaktdaten:
Germany
Jan 2020 10 07:52

Re: "Urlaub" in der DDR

Woow, tolles Erlebnis. Ich hatte auch viel Verwandte dort, sogar meine Uroma lebte dort. Aber vor der Grenzöffnung war ich nir drüben gewesen. Meine Uroma hatte mir, wenn die mal rüber durfte, immer diese Blechautos mit mrgreen

Antworten